Unser Waldkindergarten

Die Idee des Wald- und Naturkindergartens stammt aus Dänemark. Dort wurde vor rund 45 Jahren der erste Waldkindergarten gegründet. 1993 entstand dann durch zwei engagierte Erzieherinnen, nach dänischem Vorbild der erste deutsche staatlich anerkannte Waldkindergarten in Flensburg. Mittlerweile hat sich dieses alternative Kindergartenkonzept etabliert; es gibt derzeit in Deutschland ca. 700 Waldkindergärten.

Der Waldkindergarten unterscheidet sich wesentlich von einem Regelkindergarten. Zahlreiche Impulse in der freien Natur laden zum Bewegen, Ausprobieren und Aufnehmen mit allen Sinnen ein und lassen damit Kreativität, Konzentration, Körper- und Selbstbewusstsein, Sozialkompetenz und ökologisches Bewusstsein ohne Druck reifen. Die Kinder sind nach einem Kindergartenvormittag ausgeglichen, müde, schmutzig und vor allem glücklich. Somit wird ein idealer Grundstein für das weitere Lebensabenteuer gelegt!

2005 gründeten engagierte Eltern den privaten Kindergarten Kramuckel und den Trägerverein, der Kindergarten ist seit Mai 2010 staatlich anerkannt.

Derzeit beschäftigt unser Kindergarten einen Erzieher und eine Kinderpflegerin für maximal 16 Kinder.

Unser Kindergarten ist in der Nähe des Schmölzer Sees zu Hause. Auf einer geschützten Waldlichtung bietet der Kindergarten den Kindern einen Bauwagen, einen überdachten Brotzeitbereich und mehrere überdachte Spielbereiche. Zudem werden Ausflüge und Wanderungen in die Umgebung unternommen.

Bei extremer Witterung bietet der Bauwagen den Kindern Schutz. Darin kann gegessen, gebastelt, gemalt usw. aber auch gewickelt werden. Bei langanhaltender, extremer Kälte oder für besondere Tage steht uns ein Ausweichraum zur Verfügung.

Rund um den Kindergarten liegen ein wundervolles, anregendes Waldgebiet, der Schmölzer See, Wanderwege und Lichtungen, die mit Namen versehen sind, damit die Kinder sie unterscheiden können (z.B. Kuhwiese,…). Zu den Spaziergängen wird manchmal ein Bollerwagen mitgeführt.

Die Kindergartengruppe macht in unregelmäßigen Abständen Unternehmungen (Feuerwehr, Polizei, Ausflüge). Für diese Unternehmungen werden zum Teil auch die Eltern zur Unterstützung benötigt.unterstandbauen

bauwagen