Über uns

Nach Lust und Laune mal ganz laut, mal ganz leise sein.
Herausfinden, was Freude macht bei Regen, Schnee oder Sonnenschein.
Zapfen sammeln, ein Laubhaus bauen, dem Specht zuhören, einer Fuchsspur folgen. Schnitzen, basteln, malen, werkeln, sich verstecken, hoch hinaufklettern oder den Gedanken nachhängen. Täglich Neues entdecken, gemeinsam mit den Freunden, oder auch einmal ganz für sich selbst. Das ist ein Tag im Waldkindergarten.

Aus den Grundideen einer Naturpädagogik-Bewegung Ende des 19. Jahrhunderts entstand in Schweden in den 1980er Jahren der erste Waldkindergarten, der erste deutsche folgte 1993. Unser Kramuckel Waldkindergarten e.V. wurde 2005 von einer Elterninitiative unter der Führung von Regine Wallner ins Leben gerufen und bietet seitdem vielen Kindern und Eltern eine Alternative zu den Regelkindergärten im Ort.
Aus der anfangs noch mit viel Liebe, Hingabe und Elternhilfe enstandenen kleinen Waldgruppe wurde schnell ein staatlich anerkannter Kindergarten mit langer Warteliste, sodass 2017 sogar noch eine 2. Gruppe eröffnet werden konnte.
Mittlerweile besteht unser Waldkindergarten aus den beiden Gruppen „Löwenzähne“ und „Bergräuber“, die ihre Bauwagen in der Nähe des Schmölzer Sees haben und dort mit je 3 Erzieherinnen bzw Kinderpflegerinnen ihre Ausflüge und Abenteuer erleben.

Im Kramuckel Waldkindergarten e.V. sind wir bemüht, eine Begleitkultur zu schaffen, in der sich alle – ErzieherInnen, Eltern und Kinder – gerne einbringen und sich verbunden fühlen, wo man mit Freude Potenziale entfaltet und sich zugehörig fühlt.

Hier gibt es mehr zum Vorstand, der Vereinsarbeit und unserem Konzept.